Schülerzahlen und Elternbeiträge

Schulamt Bad Driburg informiert

Bad Driburger städtische Schulen

Bad Driburg. In regelmäßigen Abständen informiert die Verwaltung über die Schülerzahlen in den jeweiligen Schulformen. Die Darstellung der Jahrgangsstufen in der Gesamtschule und den bisherigen Anmeldungen für die Grundschulen zum 01.08.2020 erfolgen insbesondere unter dem neuen Aspekt, dass zum 01.08.2019 in Altenbeken eine private Realschule und in Neuenheerse eine private Grundschule entstanden ist. Hierzu hat die Verwaltung der Vorlage folgende Anlagen beigefügt:

Anlage I: Stand der Schülerzahlen, differenziert nach Jahrgängen, der Schule unter der Iburg mit dem Nebenstandort Pömbsen und der Gemeinschaftsgrundschule Dringenberg zum 25.10.2019
Anlage II: Anmeldungen und Wohnort der zum 01.08.2020 schulpflichtig werdenden Schülerinnen und Schüler
Anlage III: Stand der Schülerzahlen, differenziert nach Jahrgängen, der Gesamtschule Bad Driburg zum 25.10.2019
Anlage IV: Jahrgang fünf und Jahrgang elf der Gesamtschule Bad Driburg werden nach Wohnort der Schülerinnen und Schüler aufgeschlüsselt.

Anpassung der Elternbeiträge

Der Verein zur Betreuung der Kinder der Gemeinschaftsgrundschule Dringenberg ist im September mit der Bitte an den Schulträger herangetreten, die Elternbeiträge zum folgenden zweiten Schulhalbjahr anzuheben.

Begründet wird diese Anhebung mit einem deutlichen Anstieg der laufenden Kosten insbesondere der Personalkosten inkl. Sozialversicherungsbeiträge.

Die Betreuerinnen haben seit 2005 an keiner Lohnerhöhung teilgenommen, so schreibt es die Vorsitzende Sybille Klaus an den Schulamtsleiter Uwe Dahmer, weiter heißt es, der Betreuungsverein sei auch nicht tarifgebunden, so dass es nicht zur Tarifautomatik kommt. Ein Inflationsausgleich hat nicht stattgefunden. Die Stundenlöhne befänden sich mittlerweile knapp über dem gesetzlichen Mindestlohn, obwohl alle langjährigen Betreuerinnen an Qualiükationsmaßnahmen teilgenommen haben und zertifiziert sind.

Schreiben des Verein zu Betreuung der Kinder der GGS Dringeberg e.V.

In den vergangenen Jahren hat sich die Grundschullandschaft in Bad Driburg verändert. So löste „Die Schule Unter der Iburg“ die bisherige Gemeinschaftsgrundschule und ehemalige katholische Grundschule Bad Driburg ab. Auch der katholische Teilstandort in Neuenheerse lief aus. Die Eltern protestierten damals gegen den Beschluss, ihre „Dorfschule“ zu schließen. Sogar die CDU Fraktion im Bad Driburger Stadtrat spaltete sich. Zwei Jahre später wurde aus der Initiative von Eltern und Ortspolitikern die Privatgrundschule St. Walburga im Nethedorf gegründet und istdieses Schuljahr an den Start gegenangen.(BDiB berichtete)

Sollte der Rat am Montag, 18. November 2019 folgende monatliche Elternbeiträge, wie Sie das Schulamt in der Ausschussvorlage empfiehlt, mehrheitlich beschließen, bedeutet das folgende Beiträge für die entsprechenden Schulstandorte:

➡️ Hauptstandort Schule unter der Iburg: 

Schule unter der Iburg

Betreuung bis 13 Uhr: 18 Euro für Geschwisterkinder 13,50 Euro;

➡️ Teilstandort Pömbsen: 

Grundschule Pömbsen

Betreuung bis 13.30 Uhr: 40 Euro für Geschwisterkinder 10 Euro und zusätzlich ein Nachmittag pro Woche: Betreuung bis 16 Uhr: 80 Euro für Geschwisterkinder 20 Euro.

➡️ Grundschule Dringenberg: 

Grundschule Dringenberg

Betreuung bis 13.30 Uhr 35 Euro für Geschwisterkinder 31,50 Euro: Betreuung bis 16.30 Uhr 70 Euro für Geschwisterkinder 59,50 Euro.