Die schönsten Ladenfassaden der Langen Straße

Inhalt

Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes

Seit September 2020 wird das bestehende Einzelhandelskonzept der Stadt Bad Driburg aus dem Jahr 2010 einer Fortschreibung unterzogen. Im vergangenen Jahresquartal fand eine umfassende Bestandserhebung des Einzelhandels statt. Knapp 300 Bad Driburger nahmen an einer Umfrage teil. Ganz oben auf der Wunschliste standen auch eine bessere Begrünung und mehr Atmosphäre durch geänderte Fassaden.

Ein Spaziergang durch die Lange Straße

Was ist gemeint, wenn von zu wenig Atmosphäre in der Fassadengestaltung gesprochen wird. Wir haben dazu einen Spaziergang durch die Lange Straße gemacht.

Geschäftsfassaden, die wenig zu einer anziehenden Atmosphäre in der Langen Straße beitragen.

Was sind die Kritikpunkte?

Viele dieser Geschäfte könnten so in jeder x-beliebigen Innenstadt in Deutschland vorkommen. Die Gestaltung der Fassaden nimmt keinen Bezug zu Bad Driburg auch nicht auf die Gestaltung der Langen Straße selbst, ja nicht einmal zu dem Gebäude, in dem sich die Geschäfte befinden. Darüber haben sich die Inhaber keine Gedanken gemacht und die Eigentümer der Häuser oft auch nicht.

Entsprechend wenig Gedanken haben sie sich dann auch über Wirkung der Fassade gemacht, es sei denn die gesamte beabsichtige Wirkung ist, dass der Laden billig aussieht. Das ist in allen Fällen die erste Botschaft.

Große Schaufenster ohne Unterteilung nehmen keine Rücksicht auf die sonstigen Proportionen des Gebäudes. Um die überdimensionierten Glasfächen zu beherrschen, sind sie dann mit billiger Folie, oft in schreiend bunten Farben, beklebt. All das ist keine Freude für den Betrachter.

Wählt man schon ein charakterloses reines Weiß für die Fassade, so ist man gezwungen die Fassade regelmäßig säubern. Läßt man darin nach, dann sieht die Fassade in kürzester Zeit angegraut, schmutzig und verwahrlost aus.

Die Materialien und Farben von Bad Driburg

Bad Driburg eine Tradition von Materialien und Farben. Größere öffentliche Gebäude, wie die Kirchen, das Rathaus oder die Brunnenarkaden sind aus dem gelben Sandstein gebaut, der früher im Eggegebirge gebrochen wurde. Sicherlich nicht zufällig ist dann auch Gelb die Farbe für die Stadtmauer im Wappen der Stadt.

Bauernhäuser und Stadthäuser wurden über Jahrhunderte aus Fachwerk gebaut. Auch mehrere Gebäude im Kurpark haben darum bewußt diese Bauweise übernommen, um an die örtlichen Traditionen anzuknüpfen. Im einfach Fall waren die Fachwerkhäuser schwarz und weiß, oft waren die Toreinfahrten auch farbig verziert, doch in den gedeckten Farben ihrer Zeit.

Als mondäner Kurort der ersten Kategorie führt Bad Driburg zudem tendenziell eher dunkle Farbtöne. Das zeigt besonders der Gräfliche Park mit dunklen Grün-, Blau-, und Grautönen. Sowohl die Marke Leonardo als auch Göken backen führen ein Königsblau. Göken backen scheint gerade zu einem matten Dunkelgrau zu wechseln. In einem matten Dunkelgrau sind auch die Laternen in der Langen Straße gehalten.