Dankesworte und Glückwünsche zum Abschied

Raphael Fecke (Gymnasium St. Xaver)

Bad Driburg. Auch in diesem Jahr war das Ende des Schuljahres am Gymnasium St. Xaver leider verbunden mit der Verabschiedung hochgeschätzter Mitglieder des Lehrerkollegiums: Dr. Doris Nolte und Hans-Martin Fröhling wurden im Rahmen einer Feierstunde vom Kollegium und der Schulleitung verabschiedet.

Dr. Doris Nolte wirkte in den letzten zehn Jahren am Gymnasium St. Xaver oftmals im Hintergrund: Als Unterstützerin in der Übermittagsbetreuung, durch die Übernahme von Aufsichten oder Vertretungen und vor allem als Anlaufstelle bei ‚digitalen Anliegen‘ jeglicher Art. Sie unterstützte das Kollegium damit enorm und wird als ‚Problemlöserin‘ sicher fehlen, wenn sie nun neue Aufgaben in der IT des Trägers der Schule in Paderborn übernimmt.

Mit Hans-Martin Fröhling wurde zudem eine wahre Säule des Schullebens am Gymnasium St. Xaver verabschiedet. Nach seinem Referendariat am Städtischen Gymnasium Bad Driburg wechselte er schon 1991 an das St. Xaver und blieb „seiner“ Schule seitdem stolze 33 Jahre treu. Zuletzt prägte er das St. Xaver als Koordinator der Schulkultur und trug viel zur Vielfalt der schulischen Veranstaltungen bei. Schulleiter Antonio Burgos stellte diesbezüglich heraus, dass er immer „mit Herz und Seele bei der Sache“ gewesen sei. Thomas Janzing, Fachvorsitzender der Fachschaft Musik, ergänzte passend den Titel einer Kantate von Johann Sebastian Bach: „Herz und Mund und Tat und Leben“ sei eine ideale Beschreibung des Wirkens des geschätzten Kollegen.

In weiteren Redebeiträgen der Fachschaften Deutsch und Musik sowie des Lehrerrats wurde vor allem Hans-Martin Fröhlings enormes musikalisches Engagement hervorgehoben. So baute er das heute so renommierte Schulorchester auf, organisierte viele Konzerte und Orchesterfahrten, initiierte Musicalprojekte oder begleitete die schulischen Gottesdienste durch sein Orgelspiel. „Er ist ein Musiko und macht alle froh mit Musik am St. Xaver“ sangen die Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Musik daher passend in einem selbst gedichteten Lied zum Abschied.

Doch so schwer der Abschied auch fällt, endete das Lied mit der Zeile „Life must go on am St. Xaver“, was etwas leichter fällt in dem Wissen, dass Hans-Martin Fröhling der Schule als Dirigent des Schulorchesters und eines neu gegründeten Jungen Orchesters für die Jahrgangsstufen 5 und 6 noch für mindestens ein Jahr treu bleibt.

Im Namen der Schulgemeinde auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Dr. Doris Nolte und Hans-Martin Fröhling für das Engagement an der Schule!


Titel: Schulleiter Antonio Burgos, Hans-Martin Fröhling und Dr. Doris Nolte (v.l.n.r.).