Maibaum-aufstellen im Hagebuttenland

Nadine Nolte (Ortsvorsteherin Erpentrup)

Bad Driburg-Langeland/Erpentrup. Traditionell stellten alle ErpentruperInnen und LangeländerInnen auch in diesem Jahr gemeinsam den Maibaum auf. Das Wetter spielte mit, sodass auf dem ehemaligen Schulhof in der Dorfmitte in Erpentrup unter freiem Himmel der langjährigen Tradition nachgegangen werden konnte.

Maibaum im Hagebuttenland


Viele BürgeIinnen aus Erpentrup und Langeland sowie Gäste aus nah und fern waren herzlich eingeladen, sich zum traditionellen Schmücken des Maibaums in Erpentrup am Montag, 1. Mai, ab 12.00 Uhr zu treffen. Gemeinsam wurde der Maibaum geschmückt, aufgestellt und anschließend in gemütlicher Runde ein paar schöne und gesellige Stunden verbracht. Dabei durften leckere Kaltgetränke, Kaffee, Kuchen und Würstchen vom Grill natürlich nicht fehlen.


Erstmalig hat die Freiwillige Feuerwehr Bad Driburg – Löschgruppe Langeland-Erpentrup die Veranstaltung genutzt, um interessierten BürgerInnen die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr etwas näher zu bringen.
Das Ehrenamt bei der Feuerwehr auszuüben hilft nicht nur über sich selber hinauszuwachsen und neue Fähigkeiten zu erlagen. Freiwillige Helfer bei der Feuerwehr leisten einen sehr wichtigen Beitrag zur Gesellschaft und helfen täglich Menschen in Not- und Ausnahmesituationen.
Das Feuerwehrauto stand für viele Familien neben dem Maibaum im Mittelpunkt. Der Löschgruppenführer Sven Mönikes und sein Team haben alle Fragen rund um die Arbeit Freiwilligen Feuerwehr sowie zum Einsatzfahrzeug beantwortet.


Groß und Klein, Jung und Alt – alle waren sie dabei. Über die gute Resonanz freut sich das Organisationsteam, die Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Langeland-Erpentrup sowie Nadine Nolte und Marian Claes (OrtsvorsteherInnen Erpentrup und Langeland).
Ein großes Dankeschön gilt allen HelferInnen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.


Auf Wiedersehen im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt „Der Mai ist gekommen“….