Tag der offenen Tür“ am St. Xaver begeistert

Weitere Informationsveranstaltung am Gymnasium St. Xaver am 9. Januar 2024 um 19.30Uhr

Raphael Fecke (Gymnasium St. Xaver )

Bad Driburg. Von ihrer Neugierde leiten lassen konnten sich die Besucher des „Tags der offenen Tür“ am Gymnasium St. Xaver. Die Schule bot ein buntes Programm an Projekten und Aktionen. 

Traditionell eröffnet wurde der Begegnungstag mit einem Adventsgottesdienst in der Schulkirche, in dem vor Augen geführt wurde, was Menschen füreinander sein können: Engel, die füreinander eintreten und sich gegenseitig beistehen. 

Anschließend informierten Schulleiter Antonio Burgos und Erprobungsstufenkoordinatorin Ute Beumling in der Aula über das vielfältige Angebot des Gymnasiums St. Xaver, von dem sich die Gäste anschließend selbst bei einem Gang durch das Schulgebäude überzeugen konnten. Dafür standen Schüler bereit, die Führungen durch die einzelnen Fachräume anboten. Hier konnten aufschlussreiche Experimente durchgeführt, kürzere Unterrichtseinheiten mitverfolgt oder Unterrichtsmaterialien nach Herzenslust kreativ-spielerisch ausprobiert werden. 

Außerdem bestand den ganzen Tag über die Möglichkeit, in das von adventlichem Kerzenschimmer erfüllte Elterncafé im Schulfoyer einzukehren und bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee die Atmosphäre auf sich wirken zu lassen. Diese bestach auch in diesem Jahr durch die Freude, die es Lehrenden, Lernenden und Eltern anscheinend gleichermaßen bereitet, „ihre“ Schule einem breiten Publikum zu präsentieren. 

Auch wenn der „Tag der offenen Tür“ auf diese Weise einen ersten Eindruck vermittelte, so ist es an so einem Tag doch nicht möglich, vollständig auf das zugrundeliegende Konzept der Schule einzugehen. Aus diesem Grund wird am Dienstag, den 9. Januar 2024, um 19.30 Uhr ein weiterer Informationsabend angeboten. Er richtet sich an alle interessierten Eltern von Viertklässlern und bietet zudem die Möglichkeit, bisher offengebliebene Fragen zu klären. Herzliche Einladung dazu!

Wie iPads im Unterricht eingesetzt werden können, wurde u. a. in den Fremdsprachen vor Augen geführt.
Spannend wurde es u. a. im Fachraum Chemie, in dem es einiges zu erforschen und zu entdecken galt
Spannend wurde es u. a. im Fachraum Chemie, in dem es einiges zu erforschen und zu entdecken galt.

Titelbild: Sie freuten sich darüber, dass der europäische Weihnachtsmarkt so großen Anklang fand: Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7.