Grußworte zum Schützenfest in der Badestadt

Grußwort des Bürgermeisters Burkhard Deppe

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste

Königschießen – Zapfenstreich – Krönung – Schützenumzug, diese Worte führen uns schnell Bilder von grünberockten Schützen vor Augen, von einem festlich gekleideten Hofstaat, von Marschmusik und Partystimmung.

Hier wird eine Tndition hochgehalten und mit neuem Leben gefüllt.

In diesem Jahr wagt die Bürgerschützengilde Bad Driburg e.V. einen Neuanfang. Nach ausführlichen Diskussionen, Abstimmungen und Vorbereitungen werden Königschießen und Schützenfest erstmals in neuer Fom stattfinden. Dies ist ein mutiger Entschluss der Gilde, der dazu beiträgt, das Fest weiterhin für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt attraktiv zu
gestalten.

Dazu wünsche ich den Verantwortlichen viel Erfolg und den Veranstaltungen positive Resonanz.

An dieser Stelle spreche ich meinen ausdrücklichen Dank den Organisatoren, jedem einzelnen Helfer, den Musikvereinen und institutionen aus, die das Traditionsfest unterstützen und zu einem guten Gelingen beitragen.

Den Majestäten Volker Schadow mit seiner Königin Irina und seinem Hofstaat, dem Kronprinz
Tobias Fehring mit Anna-Lena Krüger, dem ersten Kinderprinzenpaar der Gilde, Leander Meise und Mirja Versen, und allen Mitwirkenden und Gästen wünsche ich ein großartiges Schützenfest.

Sie alle sind herzlich eingeladen, mitzufeiem und die einzigartige
Schützenfestatmosphäre zu genießen.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister
Burkhard Deppe


Grußwort des Obersts Horst-Jürgen Fehring,

Die Bad Driburger Bürgerschützengilde feiert Schützenfest.

Die Straßen und Häuser werden herausgeputzt und sind mit Fahnen geschmückt. Blau gelbe Wimpel über den Straßen zeigen den Gästen und Bürgern in ganz Bad Driburg und Umgebung, dass der Höhepunkt des Schützenjahres unmittelbar bevorsteht.

Aus der Tradition heraus beginnt das Fest mit dem Königschiessen. Schon Wochen vorher kursieren die ersten Gerüchte wer den Königsschuss wagen wird und wer wohl die Königin sein wird. Für die amtierenden Majestäten heißt es leider Abschied nehmen und ein letztes Mal im Blickpunkt der Zuschauer am Umzug teilzunehmen.

Erstmalig in diesem Jahr wollen wir auch den immer wieder staunenden Kinderaugen die Möglichkeit bieten, mit einem eigenen Königsschießen, ihre eigenen Majestäten zu ermitteln.

Um das Schützenfest für seine Besucher noch attraktiver zu gestalten, haben wir den Beginn des Festes auf einen Freitag gelegt. Am Sonntag lassen wir das Schützenfest ausklingen.

Viele Neuerungen und Änderungen werden sie in diesem Jahr erwarten. Es wird sich lohnen, die Veranstaltungen der Bürgerschützengilde zu besuchen, wenn wir durch die Straßen Bad Driburgs hoch zum Festplatz ziehen, um gemeinsam mit Ihnen zu feiern.

Tradition ist für uns Schützen das Gegenteil von Vergessen. Gerne erinnern wir uns an die Königinnen und Könige der Vorjahre oder an die Schützen, die unserer Gilde ein Gesicht verliehen haben.

Einen besonderen Gruß richte ich an alle Schützinnen und Schützen welche in diesem Jahr nicht an den Festtagen teilnehmen können. Sei es durch Krankheit oder andere Gründe, welche es nicht zulassen mit uns gemeinsam zu feiern.

Mit diesem Grußwort lade ich die Gäste und Bürger unserer Stadt ein, mit uns zusammen als Gäste oder als neues Mitglied in den Reihen der Gilde Schützenfest zu feiern. Wir richten das Schützenfest aus, um die Gemeinschaft zu fördern und die Tradition zu bewahren. Mit ihrer Teilnahme zeigen Sie ihre Verbundenheit und gestalten Gemeinschaft aktiv mit.

Wir sehen uns auf dem Schützenfest!
Mit Schützengruß

Horst-Jürgen Fehring


Grußwort der scheidenden Majestäten Christof Loke und Natalia Wiedemeier

Liebe Schützen, liebe Bad Driburger, liebe Gäste,

„Einmal Schützenkönig und Schützenkönigin von Bad Driburg sein!“. Mit diesem Satz begann eine Idee, die beim letzten Königschießen in die Tat umgesetzt wurde. Der Königsschuss war gleichzeitig der Startschuss für ein überragendes Jahr mit tollen Abenden, Gesprächen und Begegnungen, die unvergessen bleiben werden. Freundschaften wurden geschlossen und das Schützendasein in zahlreichen Momenten gelebt. Es war ein Jahr, in dem uns die Bad Driburger eine besondere Ehre zuteilwerden ließen. Danke für eure Sympathien, eure Glückwünsche, euer Klatschen und Jubeln!

Aber nur die vielen Unterstützer und Helfer machten dieses Jahr erst möglich. Ein dickes Dankeschön geht an unseren Hofstaat (Silvia und Georg Böddeker, sowie Melanie Loke-Weidner und Peter Wiedemeier), ihr seid eine Wahnsinns-Truppe! Besonders danken wir unseren Adjutanten Matthias Kappe und Michael Schmitz, die uns durch ihr Organisationstalent vieles erleichtert haben. Ebenso danken wir allen Schützen und Bürgern der Stadt Bad Driburg, durch deren Teilnahme ein Schützenfest erst richtig schön wird. Unser Dank geht aber auch an den Vorstand der Bad Driburger Schützengilde für die vielen guten Gespräche und nützliche Tipps.

Ein Schützenfest ist nichts ohne die Musik. Ein besonderer Dank gilt den Musikvereinen.
Insbesondere der Bad Driburger Stadtkapelle und dem Spielmannzug „Alte Kameraden“ Brenkhausen für die musikalischen Unterhaltung.

Einmal im Leben Königspaar in Bad Driburg zu sein, ist ein tolles und unbeschreibliches Erlebnis.
Dem neuen Königspaar wünschen wir schon jetzt alles Gute und ein unvergessliches Jahr, so wie wir es auch erleben durften.

Wir freuen uns auf drei tolle Schützenfest-Tage!

Schützenkönigin Natalia Wiedemeier und Schützenkönig Christof Loke
Königspaar 2018/2019