Hätten Sie es gewusst?

Bad Driburg. 16.000 Tonnen! So viel Müll wird jährlich aus fahrenden Autos in NRW auf die Straße geworfen. Ein Arbeitsaufwand von 80.000 Stunden wäre nötig, um sämtlichen Müll aufzuräumen.

Die Jungorganisation der SPD, die Josus im Kreis Höxter nahmen das Thema Klimaschutz ernst und waren heute in Bad Driburg im Einsatz und haben Müll an der Straße aufgesammelt. Wenn jeder Bürger nur eine halbe Stunde Müll sammele, so könne viel erreicht werden. Noch besser ist es Müll, der nicht vermeidbar ist, dort zu entsorgen, wo er hingehört. Und das ist sicher nicht der Straßen- und Wegesrand. Man hoffe, mit diesem kleinen Projekt einige inspiriert zu haben.