Bahnhof Altenbeken vom 1.4.19 bis zum 5.4.19 12 Uhr vollständig gesperrt

Steuerung von Altenbeken und Langeland demnächst durch das neue ESTW Hamm (Westf.)

Altenbeken/Langeland/Bad Driburg. (red) Die Arbeiten für das neue Elektronische Stellwerk (ESTW) Hamm (Westfalen) erfordern teil- und zeitweise Sperrungen der Gleise im Bahnhof Altenbeken. In Altenbeken ist derzeit noch das Stellwerk (Stw) „Af“ [Altenbeken Fahrdienstleiter] der Bauart SpDrS59 [Spurplan-Drucktasten-Stellwerk Siemens 1959] in Betrieb.

Das im Jahre 1963 dort errichtete Stw wird durch die sogenannte Aufschaltung auf das neue ESTW Hamm (Westfalen) ersetzt. In Altenbeken und Langeland werden je ein ESTW-Modul-A-Gebäude errichtet, dessen Technik am 05.04.2019 auf das ESTW Hamm (Westfalen) aufgeschaltet wird. Diese Modul-Gebäude, in denen sich ausschließlich Technik befindet, sind nicht mit Personal besetzt.
Der personell besetzte Bedienplatz des künftigen ESTW befindet sich in der neu erstellten Unterzentrale im Bahnhof Hamm (Westfalen), neben dem Stw „Hpf“.

Die Deutsche Bahn (DB) hat in die Anlagen des neuen ESTW rund 65 Millionen Euro investiert. Vorbereitende Maßnahmen Seit rund zwei Jahren finden vorbereitende Arbeiten für das ESTW Hamm (Westfalen) statt. Dabei wurden und werden auch künftig die Kabelführungssysteme, Kabelquerungen, Signalfundamente erstellt und Signalbrücken aufgestellt.

Vom 29.03.2019, 22:00 Uhr bis 01.04.2019, 04:00 Uhr, werden die Gleise im Bahnhof Altenbeken, die keine durchgehenden Hauptgleise sind, gesperrt. Im Anschluss daran, vom 01.04.2019, 04:00 Uhr bis 05.04.2019, 12:00 Uhr, werden sämtliche Gleise von Paderborn über Benhausen, Altenbeken, Langeland bis Himmighausen bzw. Buke durchgehend gesperrt.

In dieser Zeit verkehren keine Züge von Paderborn in Richtung Kassel bzw. Hannover. Die Arbeiten in diesen Zeiten dienen der Vorbereitung für die Inbetriebnahme der 1. Baustufe. Im Anschluss an die Inbetriebnahme werden weitere Arbeiten ausgeführt, die mehrere Monate andauern. Dazu gehören z.B. der Rückbau der alten, nicht mehr benötigten Kabelanlagen, wozu zzt. keine weiteren Totalsperrungen geplant sind.

Zugausfälle und Ersatzverkehre

Diese Zuglinien sind vom 1. April 2019 ab 4 Uhr morgens bis zum 5. April 2019 um 12 Uhr betroffen:

■ RE 11 (RRX) (Düsseldorf – Dortmund – Hamm – Paderborn – Kassel-Wilhelmshöhe): fährt nicht zwischen Paderborn und Willebadessen. Ersatzverkehre: • zweistündlicher SEV-Bus zwischen Paderborn und Willebadessen mit Halt in Altenbeken. In Paderborn und Willebadessen besteht Anschluss an die regulären Züge der RE 11 (RRX). • Auf der RE 11 (RRX) werden zwei zusätzliche Fahrten Willebadessen – Kassel-Wilhelmshöhe angeboten, um eine Alternative für den ausfallenden Fernverkehr Richtung Kassel-Wilhelmshöhe zu haben. Diese Fahrten erfolgen im Auftrag des Nahverkehr Westfalen Lippe (NWL) und des Nordhessischen Verkehrsverbunds (NVV).

■ RB 72 (Herford – Lage – Detmold – Paderborn): fährt nicht zwischen Horn-Bad Meinberg und Paderborn. Ersatzverkehre: • Zwischen Horn-Bad Meinberg und Paderborn wird es einen direkten Schnellbus ohne Zwischenhalt geben. Dieser Bus verkehrt stündlich. • Für Fahrgäste von und nach Leopoldstal, Sandebeck und Altenbeken wird es einen stündlichen SEV-Bus geben, welcher zwischen Horn-Bad Meinberg und Altenbeken verkehrt. Dieser Bus hält in Leopoldstal und Sandebeck und hat in Altenbeken Anschluss an den SEV der Linie S 5 nach Paderborn.

■ RE 82 (Bielefeld – Lage – Detmold – Altenbeken): fährt nicht zwischen Horn-Bad Meinberg und Altenbeken. Ersatzverkehre: • Fahrgäste werden gebeten den SEV der RB 72 zu nutzen.

■ RB 84/85 (Paderborn – HX-Ottbergen – Holzminden – Kreiensen / Göttingen): Die Linien RB 84 und RB 85 fahren nicht zwischen Paderborn und Höxter-Ottbergen. Ersatzverkehre: • Ein SEV-Bus ersetzt die RB 84/85 im Abschnitt Paderborn – Höxter-Ottbergen. Der SEV wird in Paderborn, Altenbeken, Bad Driburg, Brakel und Höxter-Ottbergen halten.

■ RB 89 (Münster – Hamm – Paderborn – Warburg): fährt nicht zwischen Paderborn und Warburg. Ersatzverkehre: • Die RB 89 wird während der Baumaßnahme aus Hamm kommend in Paderborn enden. Zwischen Paderborn und Warburg wird ein zweistündlicher SEV (Paderborn – Altenbeken – Willebadessen – Warburg) verkehren. • Der SEV hat in Warburg Anschluss an die RE 17 nach Kassel-Wilhelmshöhe. Auf der RE 17 wird es eine zusätzliche Fahrt im Auftrag des NWL und des NVV geben, um ein Angebot für den ausfallenden ICE zu schaffen.

■ S 5 (Paderborn – Hameln – Hannover Hbf – Hannover Flughafen): fährt nicht zwischen Paderborn und Steinheim. Ersatzverkehre: • Von Paderborn nach Steinheim wird ein stündlicher SEV mit Halt in Altenbeken eingerichtet.